Der märchenhafte Kirchturm im Reschensee: Stummer Zeitzeuge einer bewegenden Geschichte

 

Das wohl bekannteste Wahrzeichen des Vinschgau ist mit Sicherheit der historische Turm im Reschensee. Der einsam versunkene Turm ragt aus dem wunderschönen 6 km langen Reschensee, welcher von einer atemberaubenden Bergkulisse umrahmt wird. So romantisch das Postkartenmotiv auch sein mag, die Geschichte dahinter ist weit weniger bezaubernd.

Romantisches Kirchlein aus dem 14. Jahrhundert – der Kirchturm im Reschensee

 

Den Reschensee im Vinschgau gibt es in der heutigen Form seit 1950, csm_reschensee6_9e98c57df0vorher gab es am Reschenpass drei verschiedene Seen: Der Haidersee, der Mittersee und natürlich der Reschensee.  1947, zwei Jahre nach dem 2. Weltkrieg, wurde die Bevölkerung am Reschen vor vollendete Tatsachen gestellt. Der Großkonzern “Montecatini” wollte das Projekt einer verantwortungslosen See-Stauung starten, Ziel war es den Reschensee und Graunersee um 22 Meter zu stauen, um damit Strom erzeugen zu können.

Die Einwohner der betroffenen Ortschaften wurden zur Umsiedlung gezwungen und ihr Hab und Gut entrissen. Das komplette Dorf Graun und auch große Teile des Dorfes Reschen, wurden in den Fluten des Stausees versenkt. Etliche Häuser wurden zerstört und weite Flächen an fruchtbarem Boden überflutet.Die Bewohner mussten mit ansehen, wie ihre Häuser gesprengt und überflutet wurden.

Heute gibt es nur noch einen Zeitzeugen von der damaligen Zeit, der aus dem Reschensee ragenden historische Kirchturm vom versunkenen Alt-Graun. Lediglich der Kirchturm war unter Denkmalschutz, und wurde deshalb verschont und nicht gesprengt. Das obere Ende des Kirchturms ist heute noch mehr oder weniger, je nach Wasserstand, sichtbar.

Zahlreiche mystische Erzählungen handeln von der Überflutung und dem romantischen Kirchturm. Laut dem Volksmund sind heute noch manchmal die Glocken zu hören, die aus den Tiefen des Reschensees zu hören sind.

 

Heute ist der Turm im Reschensee ein Publikumsmagnet und bildet ein faszinierendes Ausflugsziel für alle, die im Vinschgau im Hotel Traube Post am Reschen ihren Urlaub verbringen. Lassen Sie sich von der Magie des Reschensee verzaubern.

 

 

Der 17. Reschenseelauf – das Topevent für alle passionierten Läufer

Fischen im VinschgauDer malerische Reschensee liegt, eingebettet im Dreiländereck zwischen Südtirol, dem Engadin und Tirol. Bereits seit 1950 umgeben die Ortschaften Reschen, Graun und St. Valentin den inzwischen künstlich angelegten Stausee. Bei der damaligen Seestauung wurde das Dorf Graun gänzlich, und ein Teil des Dorfes Reschen, in den Fluten des Sees versenkt. Nur der romantische Kirchturm aus dem 14. Jahrhundert wurde wegen Denkmalschutzgründen verschont.

Weiterlesen

Die 3-Länder SummerCard Gold für Ihr unbegrenztes Urlaubsvergnügen am Reschenpass

15Freuen Sie sich auf eine sensationelle Swandern7_03ommersaison 2016 in der Kulturregion Vinschgau! Der Reschenpass verspricht grenzenloses Abenteuer und unvergessliche Momente für alle leidenschaftlichen Biker, Genusswanderer, für Familien sowie für erfahrene Bergsteiger.

Um dieses Urlaubsvergnügen optimal nutzen zu können, haben Sie die Möglichkeit, in den Genuss der 3-Länder SummerCard GOLD zu kommen. Die Sommerkarte ist in den drei Grenzregionen Italien, Österreich und der Schweiz an drei Tagen bzw. 6 von 7 Tagen gültig.

Weiterlesen

Die Frühlings-Spargelwochen 2016 im Hotel Traube Post in Graun im Vinschgau

Der Spargel, das königliche Gemüse, feiert auch in diesem Jahr im *** S Genusshotel Traube Post wieder Einzug auf der Speisekarte. Gourmets genießen traditionelle Spargelgerichte sowie neue, kreative Gerichte auf der Sonnenterrasse mit traumhafter Aussicht auf die umliegende Berglandschaft.

Königliches Gemüse in der Ferienregion Obervinschgau

Spargelstrudel

Bildquelle: Optimaclicks GmbH

Der Spargel gehört zu der Familie der Spargelgewächse (Asparagus officinalis). Gegessen werden die jungen Triebe. Diese werden in Europa je nach Region von März bis Juni geerntet. Dem Spargel sagt man auch eine gesundheitsförderne Wirkung nach. Bereits vor über 5000 Jahren wurden die entschlackenden Pflanzen gegen Blasenprobleme, Geschwüre sowie Husten verordnet.

Das „weiße Gold“ wie der Spargel in Feinschmeckerkreisen noch genannt wird, wird in sandigen, lockeren Boden angebaut, der jedoch keine Staunässe enthalten darf. Sobald die Spitzen der Triebe im Frühjahr durchbrechen, werden sie ausgegraben und am unteren Ende in mühevoller Handarbeit angeschnitten bzw. gestochen.

Bis zu seiner Zubereitung ist es ratsam, den Spargel sehr behutsam zu behandeln, da er ein überaus empfindliches Gemüse ist. Qualitativ hochwertige Sorten erkennt man an den geschlossenen Spargelköpfen und an den feuchten Stangenende. Der dünne Spargel ist meist von geringwertiger Qualität, wobei 11 – 17 Milimeter dicke Stangen der Handelsklasse 1 angehören. Spargel hält sich im Kühlschrank bis zu drei Tage und sollte frisch verzehrt werden. Zudem kann er, wenn er zuvor geschält wird, eingefroren werden und ist somit für lange Zeit haltbar. Für die optimale Zubereitung von Spargelgerichten muss dieser vorab geschält werden, da die Schale sehr fasrig und holzig ist. Die Schale kann allerdings zur Herstellung einer Suppengrundlage verwendet werden. Damit die feinen, dünneren Spargelköpfe schneller garen als der Rest, sollte das Gemüse aufrecht gekocht werden, am Besten in einem sogenannten Spargeltopf. Oder man bindet ihn vorsichtig zusammen und lässt ihn in einen hohen Topf leicht kochen.

Spargelwochen im Genusshotel Traube Post im Obervinschgau

Lassen Sie sich die schmackhaften Spargelgerichte im  Hotel Traube Post in Graun im Vinschgau nicht entgehen: Egal ob das leichte Spargel-Schaumsüppchen vorweg, als delikate Vorspeise zu einem Filet vom Almochsen oder als klassische Variante mit herzhaften Kochschinken und Bozner Sauce: Im traditionsreichen Hotel Traube Post ist für jeden Feinschmecker etwas dabei.

Hier finden Sie die Hotel Traube Post – Spargelkarte 2016!

 

 

Spektakulärer Höhepunkt im Obervinschgau: Der zweite Ortler Bike Marathon 2016

Aufgrund der vielfachen Begeisterungen des letzten Jahres wird auch diesen Sommer wieder der sensationelle „Ortler Bike Marathon“ in der Ferienregion Obervinschgau veranstaltet.  Am 11. Juni 2016 geht der legendäre Vinschgauer Marathon in die zweite Runde. Die Vorbereitungsphase ist bereits in Gang und läuft auf Hochtouren.

Attraktive Neuerungen im Rahmen dDSC02780es „Ortler Bike Marathons“

Dieses Jahr erwarten alle teilnehmenden MTB-Liebhaber interessante Neuerungen: Geringe Erweiterungen der Fahrstrecken, eine neuwertige Zieleinlauf-Strecke sowie die Kategorie Electro-Bike. Außerdem können sich die Biker auf eine kleine Aufmerksamkeit freuen: Jeder Teilnehmer bekommt ein umwerfendes Starterpaket als Geschenk, das unzählige regionale Produkte beinhaltet, die Startnummer sowie der Transponder für die Zeitmessung. Zudem finden die teilnehmenden Biker eine tolle Sportjacke, diverses Infomaterial sowie ein Gutschein für die anschließende Abschlussfeier.

Der Streckenverlauf des spektakulären Bike-Events im Obervinschgau

Beim Verlauf der zwei Strecken  sind leichte Abänderungen geplant. Die auf 1.600 Höhenmeter gelegene „Classic“-Strecke  verläuft über 50 Kilometer von der geschichtsträchtigen Stadt Glurns über Mals, Burgeis, St. Valentin, Dörfl, Alsack, Planeil, Malettes, Mösl, Matsch, Schlosshof, Lochhof, Churburg, Schluderns und durch lange Forstwege und steile Rampen wieder nach Glurns. Die “Marathon”- Strecke verläuft auf sagenhaften 3.000 Höhenmeter und erstreckt sich über 90 Kilometer entlang der Ortschaften Glurns, Mals, Burgeis, Kloster Marienberg und 22 weiteren Etappen. Natürlich kann man hier den sagenhaften Ausblick des Königsberges, den Ortler, auf besondere Weise erleben.

Aktivurlaub in der genussvollen Ferienregion ObervinschgauDSC00725

Im ***S Aktivhotel Traube Post in Graun im Obervinschgau können Sie Sich nach dieser spektakulären Bike-Veranstaltung ausgiebig erholen. In unseren komfortablen und modern eingerichteten Zimmern werden Sie sich wie zu Hause fühlen und am Abend verwöhnen wir Sie mit Südtiroler Gaumenfreuden in stilvoller Atmosphäre. Wir heißen Sie im Obervinschgau im Hotel Traube Post jederzeit herzlich willkommen!