Category Archives: Ausflugsziele

Historische Grenzfestung am Reschenpass: Führung im Etschquelle Bunker Nr. 20

 

Von 1936 bis 1942 wurde am Reschenpass eine umfassende Grenzlinie samt Panzersperren, Gefechtsständen, Kasernen, Nachschubstraßen sowie Bunkeranlagen angelegt. Diese Abwehrmaßnahmen an der Reschengrenze waren – so wie auch der gesamte Schutzwall im Alpenraum – als Verteidigung gegen das Deutsche Reich unter der Diktatur Hitlers im Zweiten Weltkrieg geplant worden. Bereits 1940 befanden sich in Südtirol etwa 66 solcher Anlagen, die noch fertig zu stellen oder zu vergrößern waren. Nach wiederholtem Protest des Deutschen Reichs wurden im Oktober 1942 alle weiteren Bauarbeiten eingestellt und die Invasion erfolgte so kampflos.

Continue reading

Vom gesunden Weisskohl und den Vinschger Krautwochen

 

Rund, grün und aromatisch ist der Weisskohlkopf und besonders im Herbst und Winter ist das gesunde Lebensmittel sehr beliebt. Gekocht, gedünstet oder als Salat – der Weisskohl hat sowohl kulinarisch, als auch gesundheitlich so einiges zu bieten. Aus ihm lassen sich beispielsweise saftige Kohlrouladen, Krautkuchen, deftige Eintöpfe oder auch gesundes Sauerkraut herstellen.

Bildquelle: Optimaclicks GmbH

Continue reading

Warum Sie Ihren Wanderurlaub in Südtirol am Reschen verbringen sollten

 

 

Einmalige Ausblicke und unvergessliches Panorama, dafür ist die Ferienregion Vinschgau bekannt. Die Region Reschenpass ist mit einem Tourennetz von über 200 Kilometern bestens ausgestattet, welches durch weite Wiesen, diwandern11chte Wälder und hochalpines Gebirge führt. Imposante Gipfel, plätschernde Bäche, weidende Schafe, Kühe und noch vieles mehr gibt es im östlichen Teil Südtirols zu entdecken. Warum gerade die Region rund um den beeindruckenden Reschensee die Beste Wahl für Ihren Wanderurlaub ist, wollen wir hier erläutern.

 

Wandern in der Ferienregion Reschenpass

Continue reading

Almabtrieb im Vinschgau – Tradition am Reschenpass

 

Jedes Jahr im Herbst, wenn der Almsommer sich dem Ende neigt, werden die geschmückten Viehherden von der Alm wieder zurück ins Tal geführt. Für die Bauern gehört diese traditionelle Veranstaltung zu den wichtigsten Tagen im Jahr. Auch die Dorfbewohner und alle Interessierten warten gespannt auf die heimkehrenden Tiere.

 

Italien, Südtirol, Vinschgau, Mals, Schliniger Tal, festlich geschmückte Kühe beim Almabtrieb

Bildquelle © mmphoto -stock.adobe.com

Der Reschner Almabtrieb 2016

Ursprünglich war der Gedanke des Almabtriebes, ein Dankesfest zu veranstalten, um mit Bauern, Senner und Hirten die gesunde Rückkehr der Tiere zu feiern. Die besten und stärksten Tiere tragen auch heute noch den auffälligsten Kopfschmuck und die Kühe dahinter tragen Kränze aus Tannenzweigen, Blumen und handgemachten Stickereien. Continue reading