csm_hotelansicht_wi

Schneeschuhwanderung zur Planeiler Alm

Viele Wege durch die winterliche Traumlandschaft sind erst durch Schneeschuhe möglich. Schneeschuhe sind keine neue Erfindung, sondern wurden bereits von den Ureinwohnern Nordamerikas benutzt, um das Einsinken im Schnee zu verhindern. Während einer Schneeschuhwanderung durch die Natur soll man auf das Wild besonders Rücksicht nehmen, denn für das Wild wäre eine Flucht vor dem Menschen durch den tiefen Schnee schlichtweg kräfteraubend.

 

Wandervorschlag im oberen Vinschgau zur Planeiler Alm

 

Ausgangspunkt: Planeil

Höhenunterschied: 624 m

Gesamtgehzeit: 4,5 Std.

Strecke: 11 km

Schwierigkeit: leicht

 

Routenbeschreibung der leichten Wanderung zur Planeiler Alm

 

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das kleine Dorf Planeil. An der Nord- bzw. -ausfahrt von Mals zweigt von der Staatsstraße nach rechts die Landesstraße nach Planeil ab; Parken kann man am Dorfanfang von Planeil.
Vom Parkplatz aus durchquert man das Dorf Planeil, einer Fraktion der Gemeinde Mals. Das Dorf liegt auf 1599 Metern am äußersten Westrand der Ötztaler Alpen. Am Dorfende beginnt der Almenweg, welcher mit der Nummer 6 gekennzeichnet ist. Dieser verläuft leicht ansteigend durch das Hochtal taleinwärts. Nach dem Hof Petersettes führt links eine Brücke über den Bach Puni. Danach durchquert man den malerischen Lärchenwald und man gewinnt zunehmend an Höhe. Kurz vor der Alm durchquert man noch ein kleines Tal und dann kann man schon die Planeiler Alm erblicken, welche auf einem langgezogenen Hang liegt. Ab hier hat man einen herrlichen Blick ins Münstertal, auf die Sesvennagruppe und die Ortlergruppe. Nach dem Anstieg von insgesamt 624 Höhenmetern hat man sich eine ausgiebige Pause verdient und diese legt man bei dem herrlichen Ausblick auch gerne ein.
Der Abstieg erfolgt gleich wie der Aufstieg. Nur bei guten Verhältnissen kann man über den Sommersteig, welcher die Markierung 10 trägt, absteigen. Der Sommersteig verläuft zuerst flach über die Almböden (Achtung: freies Gelände bis in die Gipfelregion und daher Lawinengefahr) und später steil durch den Lärchenwald direkt ins Dorf Planeil.

 

Hoffentlich konnten wir auch Ihr Interesse am Schneeschuhwandern wecken und Sie verbringen Ihren nächsten Winterurlaub bei uns in Südtirol!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *