Liebe Gäste, wir haben unser Haus während der Zwischensaison geschlossen und sind ab dem 25.05.2019 gerne wieder für Sie da. Ihre Anfragen werden natürlich auch in der Saisonspause bearbeitet.
Verstanden

Nr. 002 Plamortböden-Tour

Schwierigkeit:  ★★☆☆☆
Preis: 0.00
Organisator: Südtirolbike
Länge: 25 km
Fahrtzeit: 3:00 Stunden
Höhen Meter: 918 m
Höhen Meter Bergab: 918 m
Zonen:  Reschenpass - Nauders

 

Es gibt nur wenige Hochplateaus mit einem derartigen Blick ins Vinschgau wie auf der Anhöhe Plamort. Diese Aussicht ist definitiv einzigartig, daran besteht kein Zweifel.

 

 

Start: An der ➊ Staumauer am Reschensee. Zum Einrollen auf der orographisch rechten Seite des Reschensee entlang bis zum ➋ Reschenpass. Abfahrt über den Fahrradweg zur ➌ Grenze Richtung Nauders. ➍ 800 m vor der Seilbahn Bergkastel scharf rechts. Auffahrt über eine Schotterstraße bis zur ➎ Bergkastelalpe. Wer Lust und Zeit hat oder Durst verspürt, sollte die 120 Höhenmeter bis zur Bergstation Bergkastel hochpedalieren. Ab jetzt beginnt der schönste Teil der Tour. Über den Auffahrtsweg zurück bis zur Bergkastelalpe und links weiter zum Hochmoor ➏ Plamortböden sowie den ➐ Panzersperren. Nach der Überwindung der Sperren, eröffnet sich der ➑ Ausblick über den Vinschgau mit der einzigartigen Seenlandschaft. Die Abfahrt nach Reschen erfolgt über die Forststraße bis ➒ Reschen. Technisch versierte Biker nehmen den Endurotrail (Achtung schwierige Abfahrt – S3-Passagen). Die Rückfahrt zum Startpunkt erfolgt über den Fahrradweg.

Diese Tour ist im Buch:

“Mountainbiken im Vinschgau”
Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau
Autor: Siegi Weisenhorn
unter Tour Nr. 02 zu finden.



zurück zur Übersicht