Liebe Gäste, wir haben unser Haus während der Zwischensaison geschlossen und sind ab dem 25.05.2019 gerne wieder für Sie da. Ihre Anfragen werden natürlich auch in der Saisonspause bearbeitet.
Verstanden

Nr. 056 Zwei-Tages-Tour: Livigno-Cross

Schwierigkeit:  ★★☆☆☆
Preis: 0.00
Organisator: Südtirolbike
Länge: 115 km
Fahrtzeit: 12:00 Stunden
Höhen Meter: 3311 m
Höhen Meter Bergab: 3311 m
Zonen:  Obervinschgau Mals - Münstertal
Bikespot-Livigno
Bormio - Santa Catarina
Kuntrawant-Trails

 

Diese 2-Tages-Tour hat alles was normale CC-Tourenfahrer lieben. Eine Seenlandschaft, die in einer außergewöhnlichen Naturschönheit eingebettet ist. Die Übergänge (Pässe) sind absolut für jeden fahrbar mit einem hohen Trailanteil, welche jedoch die S2-Schwierigkeit nie überschreiten.

 

 

TAG 1: 59 km – 2145 hm

Start: Am ➊ Bahnhof in Mals. Entlang dem Fahrradweg nach ➋ Laatsch bis ➌ Santa Maria und der Passstraße zum ➍ Ofenpass auf 2149 m folgen. Am Ofenpass führt links von der Straße ein leichter Trail zur ➎ Alp Buffalora. Ein kurzer jedoch steiler Aufstieg von der Alp Buffalora zur ➏ Hochebene Buffalora erwartet die Biker. Ab der Hochebene durchfahren wir eine hügelige, wunderschöne Landschaft bis zum ➐ Passo Gallo. Easy Trailabfahrt bis kurz oberhalb des ➑ Lago di Livigno. Fahrt durch das urige ➒ Val del Gallo bis zum ➓ Lago di S. Giacomo. Rechts am Seeufer entlang bis nach der ⓫ Brücke und rechts Auffahrt Richtung ⓬ Passo di Alpisella, 2268 m. Abfahrt zum ⓭ Lago di Livigno, auf der linken Seite dem Seeufer entlang bis ⓮ Livigno zum Mottolino-Bikepark. Je früher man da ist, desto öfter kann man … Sie wissen, was ich meine.

TAG 2: 56,5 km – 1165 hm

Start: Livigno. Auffahrt über die Passstraße zum ⓯ Passo dell’Eira (2210 m), von dort links der Ausschilderung 132 Trela folgen. Die Auffahrt durch das ⓰ Val Trela bis zum ⓱ Passo di Val Trela (2295 m) ist kurzweilig und gespickt mit einigen steilen Rampen, jedoch alles fahrbar. Abfahrt zur ⓲ Alp Trela und links Richtung Lago di San Giacomo. Links am Seeufer entlang zum ⓳ Passo Fraele, weiter zum ⓴ Passo Val Mora (1930 m). Die Auffahrt durch das Val Mora bis zum •• Passo Döss Radond (2235 m) gehört zu jedem Bikerleben wie das Amen nach einem Gebet. Die Abfahrt nach Santa Maria erfolgt über die Schotterstraße, wobei sich immer wieder die Möglichkeit ergibt, die Straße über Trails abzukürzen. Die Rückfahrt von Santa Maria erfolgt über den Fahrradweg bis nach Mals.

Tipp: Sollte sich jemand die Kurbelei am 1. Tag zum Ofenpass ersparen wollen, gibt es die Möglichkeit den Bikeshuttle zu nutzen. (www.bikeshuttle.it). Dadurch ergeben sich 28 km und 1235 hm weniger. Shuttle buchen hier: Bikeshuttle Fahrplan



zurück zur Übersicht